Lissabon

Gutes Essen – fast an jeder Ecke!

Frischer und günstiger als in dieser Stadt geht nicht. Ich liebe Essen und vor allem gutes Essen. Das ist hier leicht zu bekommen. Vor allem im Stadtteil Alfama reihen sich kleine Restaurants aneinander, oft wird mitten auf der Straße frisch gegrillt. Auch den besten Toast meines Lebens habe ich in dieser Stadt gegessen, gleich neben der Kathedrale von Sao Vicente in einem unscheinbaren Cafe. Von den beiden Hauptstraßen sollte man sich fernhalten, denn dort ist es oftmals nicht besonders gut, dafür aber teuer. Oft gilt umso schäbiger der Laden umso besser das Essen.

Stadtführung – Gratis aber nicht Umsonst!

Lissabon Chill Out Tours bietet gratis Stadtführungen in der City an. Unser Guide war Student und zeigte uns auch Plätze, abseits von den Touristen Pfaden. Die Führung war sehr ausführlich und dauerte ca. 3,5 Stunden. Am Ende konnte jeder soviel bezahl wie ihm/ihr die Tour wert war. Ich war auf alle Fälle begeistert.

Nacht- und Partyleben

Im Stadtteil Baixa & Chiado gibt es viele kleine Gassen mit netten Bars und Restaurants. Freitags  und Samstags füllen sich die Straßen mit Menschen und vor den Lokalen wird getrunken und in chilliger Atmosphäre gefeiert bis ca. 2 Uhr früh. Wer dann noch nicht genug hat zieht einfach weiter in Richtung Tejo, am Ufer des Flusses reihen sich viele Nachtclubs aneinander.

lissabon
Ausblick von der Festung Sao Jorge

Was macht Lissabon so besonders!

Für mich ist es einfach der Charme der Stadt, die gekachelten Häuser, die gepflasterten Wege, die netten Menschen und leckere Essen sind für mich die perfekte Kombination. Die Stadt ist durch Ihre Geschichte auch arabisch geprägt, das sieht man an einigen Bauwerken und Monumenten. Zudem ist die Stadt sehr hügelig und bietet zahlreiche Aussichtspunkte von denen man über die roten Dächer blicken kann. z.B. vom Castelo de Sao Jorge oder Mein Lieblingsaussichtspunkt: Miradouro da Senhora do Monte! – Vor allem der Sonnenuntergang ist hier ein Erlebnis.

Segeln am Tejo.

Ja man gönnt sich ja sonst, bei einer Runde Wein beschlossen ich und meine Mädls kurzfristig für den nächsten Tag einen Segeltrip am Tejo zu buchen. Für knapp € 20,- pro Person (insgesamt waren wir zu 4.) bekamen wir eine 2 stündige exklusive Segeltour mit Wein soviel wir wollten. Die perfekte Entspannung am Fluss dahin zu schippern und die Stadt vom Wasser aus zu bestaunen.

segeln_lissabon
Segeln am Tejo

Meine Hotelempfehlung:

Jupiter Lisboa – moderne Ausstattung, etwas außerhalb vom Zentrum, aber nächste Metro Station nur 200 Meter entfernt, der Pool am Dach lässt einem nach einem hektischen Tag in der Stadt so richtig entspannen. Preis Leisunt – Top! 3 Nächte inkl. Frühstück im September ab € 150 pro Person.

dach_lissabon
Über den Dächern der Stadt – Jupiter Lisboa

Must see

  • Torre de Belem – Vorab buchen lohnt sich!
  • Jeronimos Kloster – Vorab buchen lohnt sich – UNESCO
  • Castello de Sao Jorge
  • Baixa
  • Cristo Rei Statue
  • Samstag Vormittag – Flohmarkt bei Alfama
  • Ein Besuch in der Fabrica de Nata
  • Segeltörn am Tejo

 

 

 

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s